Rezepte von Alfons Schuhbeck

 

Schuhbecks Frühstücks-Quark mit Beeren

 

Zutaten für 1 bis 2 Personen:

 

100 ml Milch

½ bis 1 gestr. TL „Schuhbecks Frühstücksquark-Gewürz“

250 g Magerquark

2 EL Ahornsirup oder 1 EL Honig

1 Pipette Ingwertropfen

1 EL „Schuhbecks Power Öl Maracuja“ oder „Schuhbecks Power Öl Sanddorn“

2 EL gemischte Beeren (Blaubeeren, Himbeeren) oder andere Früchte nach Belieben

1 bis 2 EL „Schuhbecks Vital Powermix“

 

Zubereitung:

 

Die Milch mit dem Frühstücksquark-Gewürz verrühren und erwärmen (nicht kochen). Den Quark in einen hohen Rührbecher geben, die Gewürzmilch dazugeben, Ahornsirup, Ingwertropfen und das Power Öl hinzufügen. Mit einem Stabmixer durchrühren, bis eine glatte, glänzende Quarkmasse entsteht. Beim Anrichten mit Beeren oder Früchten und Powermix bestreuen.

 

 

Frischkäseaufstrich mit Schuhbecks Bruschettagewürz

 

Zutaten:

 

100 ml Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe

30 g Schuhbecks Bruschettagewürz

500 g Frischkäse

Salz

 

Zubereitung:

 

Die Brühe erhitzen, vom Herd nehmen, das Bruschettagewürz hinein rühren und 2 Minuten quellen lassen.

 

Mit dem Frischkäse verrühren und mit Salz abschmecken.

 

Kürbissuppe

 

Zutaten für 4 Personen:

 

500 g Hokkaidokürbis

750 ml Hühnerbrühe, wahlweise Gemüsebrühe

1 Lorbeerblatt

1 Knoblauchzehe in Scheiben

3 Scheiben Ingwer (ungeschält)

1 EL mildes Currypulver, z.B. Schuhbeck Curry mild

150 g Sahne

40 g kalte Butter

Mildes Chilisalz

 

Zubereitung:

Den Kürbis waschen, den Strunk abschneiden, den Kürbis halbieren, die Kerne mit einem Löffel entfernen und das Fruchtfleisch samt der Schale in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden.

 

Die Kürbiswürfel mit der Brühe in einen Topf geben, Lorbeerblatt, Ingwer und Knoblauch hinzufügen, ein Blatt Backpapier auflegen und 20 bis 30 Minuten knapp unter dem Siedepunkt weich garen.

Curry hineinrühren, Sahne hinzufügen und mit dem Stabmixer fein pürieren.

Die Butter hinein mixen und die Suppe mit Chilisalz abschmecken.

Anrichten:

Die Suppe mit einem Stabmixer nochmals kurz aufschäumen, in warmen Suppentellern verteilen.

 

Tipp:

Eine asiatische Note erhält die Suppe, wenn statt Sahne Kokosmilch verwendet wird und zum Aromatisieren Zitronengras und Limettenschale hinzugefügt wird.

 

Risoni-Risotto mit Schuhbecks Nudelgewürz

 

Zutaten für 4 Personen:

 

400 g Risoni (ital.), bzw. Kritharaki (griech.)

Salz

3 Scheiben Ingwer

2 getrocknete Chilischoten

 

175 ml Geflügel- oder Gemüsebrühe

1 EL Schuhbecks Nudelgewürz,

¼ TL Schuhbecks Aglio e Olio Gewürz, wahlweise frischen Knoblauch und Ingwer, fein gerieben

1 EL mildes Olivenöl oder braune Butter

1 ELBasilikum oder Petersilie, frisch geschnitten – nach Belieben

4 EL geriebener Parmesan

 

Zubereitung:

 

Die Risoni in Salzwasser mit Ingwerscheiben und Chilischoten ca. 2 Minuten kürzer als auf der Packung angegeben kochen, auf ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

 

Die Gemüsebrühe mit dem Nudelgewürz und dem Aglio e Olio Gewürz in einer großen tiefen Pfanne erhitzen, die vorgekochten Risoni darin kurz köcheln lassen, bis ein sämiges Risotto entstanden ist. Vom Herd nehmen, in warmen tiefen Tellern anrichten und mit dem Parmesan bestreuen.

 

Thailändisches Gemüse-Curry mit Huhn und Reis

 

Zutaten für 4 Personen:

 

Sauce:

 

1 bis 2 EL Speisestärke

400 ml Kokosmilch

400 ml Geflügelbrühe

3 TL Schuhbecks Thaicurrypaste, rot

Salz

 

Fertigstellung:

 

2 Hühnerfilets

150 g Zuckerschoten

1 rote Paprikaschote

150 g Austernpilze oder Champignons

3 Lauchzwiebeln

½ Zucchini (ca. 150 g)

150 g Cocktailtomaten

1 Rezept Thaicurry-Sauce

1 EL frisch geschnittenes Koriandergrün, nach Belieben

 

Anrichten:

 

Gekochter Reis

 

Zubereitung:

 

Sauce:

 

Die Speisestärke mit wenig kaltem Wasser glattrühren. Kokosmilch und Geflügelbrühe in einem Topf aufkochen, die angerührte Speisestärke einrühren, bis die Flüssigkeit leicht sämig bindet, 1 bis 2 Minuten köcheln lassen und die Currypaste hineinrühren, nach Bedarf mit etwas Salz würzen.

 

Fertigstellung:

 

Die Hühnerfilets in 1,5 cm große Stücke schneiden.

Von den Zuckerschoten die Enden abknipsen und dabei die Fäden ziehen. Die Zuckerschoten schräg in etwa 1,5 cm breite Stücke schneiden.

Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kernen entfernen und in 1,5 cm große Stücke schneiden.

Austernpilze säubern und in kleinere Stücke zupfen.

Lauchzwiebel putzen, waschen und in 1,5 cm lange Stücke schneiden.

Zucchini putzen, waschen, längs vierteln und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.

Cocktailtomaten waschen und halbieren.

 

Zuckerschoten, Paprika und Lauchzwiebeln in das Curry geben und drei bis vier Minuten ziehen lassen. Restliche Zutaten hinzufügen und weitere 2 bis 3 Minuten am Siedepunkt ziehen lassen. Auf warmen Tellern anrichten, den Reis daneben setzen und nach Belieben beim Anrichten mit Koriandergrün bestreuen.