Gedächtnistraining

Memory-Training/Gehirn-Jogging

 

Hier werden Konzentrationsübungen, Merkspiele und Übungen zur geistigen
Beweglichkeit angeboten. Häufig als spielerisches Training in der Gruppe.
Das Programm sollte individuell abgestimmt sein, um Überforderung und
Frustration zu vermeiden.

 

Formen von Gedächtnistraining

 

Abstrakte Übungen zum Trainieren sogenannter Grundfähigkeiten der
Informationsverarbeitung (Aufnahmevermögen, Verarbeitungsgeschwindigkeit,
Konzentrations- und Erinnerungsvermögen).
Spielerische Wahrnehmungs-, Denk- und Gedächtnisübungen mit anschaulichen
Inhalten interessant dargeboten und soweit möglich mit Bezug zur
jetzigen oder früheren Lebenswelt der Teilnehmer.
Einsatz von Gedächtnishilfen und -stützen (Notizbücher, Tagebücher, Terminkalender
usw.).

 

Voraussetzungen

 

Nur zu Beginn der Krankheit zu empfehlen. Die Merkfähigkeit darf noch
nicht zu stark abgenommen haben.