Kunsttherapie

Kunsttherapie fördert die Fähigkeit des Menschen, seine
Umwelt unmittelbar über die Sinne wahrzunehmen und
zu begreifen. Sie setzt an einem tiefen Grundbedürfnis des
Menschen an, sich gestalterisch auszudrücken und mit sich
und anderen in Kontakt zu treten. Vor allem Betroffene im
Anfangsstadium profitieren von der Kunsttherapie.
Das eigene Tun fördert das Selbstwertgefühl und gibt
Selbstvertrauen. Stress und Aggression können auf diese
Weise abgebaut werden, der Betroffene findet Entspannung
und Ruhe.

 

 

Das künstlerische Gestalten

 

  • aktiviert den Geist
  • macht den Menschen wieder erlebnisfähiger
  • erhält die Konzentration
  • und das strukturierte Denken.